Sichere Dir jetzt meinen kostenlosen Markenstil-Workshop:

6 Regeln, die du bei der Erstellung deines Vision-Boards beachten solltest, damit du deine Ziele fürs Business mit Leichtigkeit erreichst.

Mit Vision Board erfolgreich ins neue Jahr
Wait WHAT?? 2023 ist schon wieder vorbei??
Verrückt wie schnell so ein Jahr rum ist! Vor allem wenn du noch nicht alle deiner 20 Ziele, die du dir Anfang des Jahres gesetzt hast, noch nicht erreicht hast.*zwinker*
Das war natürlich nur Spaß! Ich hoffe wirklich, dass du dir nicht so viele Ziele gesetzt hast :O. Denn eines habe ich im Laufe meiner Selbstständigkeit gelernt, nämlich dass Ziele nichts wert sind, wenn sie nicht SMART sind. (Spezifisch, Messbar, Erreichbar, Relevant und Zeitgebunden)
Hast du davon schon einmal was gehört?
Wenn ich ganz ehrlich bin, halte ich davon nichts (mehr). Versteh mich nicht falsch, Ziele sind wichtig für unseren Fokus und um uns zu Motivieren. Aber bei mir haben sie in den letzten Jahren nicht viel, außer Frustration gebracht. *räusper*
Wahrscheinlich weil sie eben nicht SMART genug waren, oder weil ich die Liste mit Zielen in einem Ordner versteckt habe, den ich schon nach 3 Wochen wieder vergessen hatte. Uppsii

Scheiß auf Ziele! Ein Vision Board ist viel wertvoller für dein Business

Vision-Board für deine Zielsetzung
Weil es aber nicht ganz ohne Ziele für dein (Online-)Business funktioniert, finde ich es sinnvoller ein jährliches Vision Board zu gestalten. Auch davon hast du sicherlich schon ein mal was gehört, oder?
Scheiß auf eine Liste voller „smarter“ Ziele, die du ab Februar sowieso nicht mehr im Blick und mit Mitte des Jahres schon komplett vergessen hast.
Lass uns lieber gemeinsam an einem wunderschönen Vision Board arbeiten, dass deine Wünsche & Business-Ziele für 2024 visuell darstellt. Damit du deine Ziele garantiert nicht aus den Augen verlierst und an schlechten Tagen wieder Inspiration und Motivation findest. *yaay*
In meinem Beitrag zeige ich dir:
  • welche Möglichkeiten du für dein Vision Board hast,
  • welche Regeln du für ein gutes Vision Board befolgen solltest,
  • welche Tools es zur Erstellung eines digitalen Vision Board gibt,
  • woher du schöne Grafiken für dein Vision Board bekommst und
  • Beispiele & Vorlagen, die dir die Gestaltung deines eigenes Vision Boards erleichtern.
Na, Lust darauf? Dann legen wir los!
Inhaltsübersicht

Träume visualisieren, Ziele erreichen: Dein Weg mit einem Vision Board

Defintion: Was ist ein eigentlich ein Vision Board?

Ein Vision Board ist im Grunde genommen eine visuelle Darstellung deiner Ziele, Träume und Wünsche. Es kann in Form einer physischen Pinnwand oder einer digitalen Collage erstellt werden. Die Idee dahinter ist einfach: Indem du Bilder, Worte und Symbole auswählst, die deine Ziele repräsentieren, schaffst du eine visuelle Erinnerung und Verbindung zu deiner Bestrebung.
„Klingt ja erstmal schön, aber ist ein Vision Board keine unnötige Zeitverschwendung?“
Das habe ich zumindest anfangs gedacht. Es ist auch sicherlich nicht das Nonplusultra um all deine Geschäftsziele zu erreichen. ABER! Wenn du, wie ich, eher der visuelle Typ bist – damit meine ich Personen, die oft visuelle Darstellungen, wie Zeichnungen oder Diagramme bevorzugen, um Ideen zu verstehen und zu behalten – dann kann dir ein Vision Board dabei helfen, deine Ziele, Wünsche und Träume nicht aus den Augen zu verlieren.
Gerade in Zeiten, wo es vielleicht mal nicht so gut läuft und du mal wieder an deiner Selbstständigkeit zweifelst, kann dir dein Vision Board die nötige Motivation bringen.

So kannst du dein Unterbewusstsein mit einem Vision Board beeinflussen

Die Psychologie hinter Vision Boards basiert auf der Kraft der Visualisierung. Studien zeigen, dass das Vorstellen von Zielen und Träumen das Unterbewusstsein beeinflussen kann, was wiederum die Motivation und das Handeln positiv beeinflusst. Ein Vision Board dient als tägliche Erinnerung an deine Ziele, und jedes Mal, wenn du es ansiehst, verstärkst du dein Engagement für ihre Verwirklichung.
Es gibt jedoch Studien, die herausgefunden haben, dass Vision Boards genau das Gegenteil bewirken können . Nämlich demotivieren, indem wir tagtäglich vor Augen haben, was wir noch nicht erreicht haben, aber noch erreichen müssen.
Und genau das passiert dann, wenn du dein Vision Board nicht nach bestimmten Regeln gestaltest.
Wie bei der Zielsetzung, gibt es auch beim Vision Board Regeln, die zu beachten sind. Ich habe diese Regeln für mich und meine Bedürfnisse ein bisserl modifiziert. Fühl dich frei, das ebenfalls für dich zutun, oder du machst mir einfach nach :). Whatever you like!

6 Regeln die du bei der Erstellung deines Vision Boards beachten solltest

6 Regeln für dein Vision Board

1. Gestalte dein Vision Board für nur ein Business Jahr

Seit Beginn meiner Selbstständigkeit habe ich versucht smarte Ziele zu setzen. Langfristige und kurzfristige Ziele. So habe ich es auch in meinem Studium gelernt. Gebracht haben mir die langfristigen Ziele ganz genau nichts! Wer weiß schon, was in 3 oder 5 Jahren passiert und ich nach dieser Zeit noch immer die gleichen Ziele verfolge?
Darum empfehle ich dir eher auf kurzfristige Ziele zu setzen. Oder besser gesagt ein einziges Ziel.

2. Beschränke dein Vision Board auf ein einziges Ziel

Das Vision Board soll dir Freude bringen, dich pushen und inspirieren. Es wird dir wahrscheinlich nichts bringen, wenn du all deine Ziele fürs nächste Jahr, am Vision Board darstellst. Natürlich kannst du mehrere Ziele haben, aber wähle für dein Vision Board ein einziges, am besten dein wichtigstes Ziel, was du für das nächste Business Jahr erreichen möchtest.
Aber auch hier gilt, es muss realistisch sein. Denn du musst selbst dafür arbeiten, um dieses Ziel auch erreichen zu können. Das Vision Board alleine reicht nicht.
Du brauchst ein Beispiel? Mein Ziel für 2024 ist es, eine Produktpalette aus mindestens 3 unterschiedlichen Produkten, in unterschiedlichen Preisklassen erfolgreich zu launchen, um damit einen planbaren Umsatz zu generieren.

3. Wähle eine Vision Board Variante, die zu dir passt

Du arbeitest hauptsächlich digital, mit Papier und physischen Kram wie Taschenkalender, oder Notizblöcken kannst du nichts anfangen? Dann kannst du dein Vision Board natürlich komplett digital erstellen.
Der Vorteil ist, dass es in der Gestaltung kaum Grenzen gibt und du wahrscheinlich relativ flott damit fertig bist, als wenn du dein Vision Board lieber mit Fotos oder Zeitungsausschnitten bastelst.
Egal für welche Variante du dich entscheidest, hier gilt: „Sei kreativ!“

4. Lass deiner Kreativität freien Lauf

Das ist wohl die wichtigste Regel, die du zu beachten hast. Sei so kreativ wie möglich, tob dich aus! Es soll dir ganz viel Spaß machen dein Vision Board zu gestalten.
Ums Verrecken schnell mal ein Vision Board fürs nächste Jahr hin zuklatschen bringt dir gar nix! Dann lass es lieber bleiben. Ehrlich jetzt! Wir ticken nicht alle gleich. Nicht jeder findet Spaß daran, kreativ zu sein, oder an eine Bilder-Collage für die Zukunft zu arbeiten. Und das ist vollkommen okay 🙂 Denn es ist nichts, was man tun muss.

5. Konzentriere dich bei der Gestaltung aufs Positive

Ich kann es nicht oft genug sagen: Dein Vision Board soll dich motivieren, wenn du mal wieder einen Durchhänger hast. Darum ist es wichtig, ganz viel Positivität und Optimismus in die Gestaltung reinzustecken. Arbeite mit motivierenden Sprüchen und verwende Bilder, die dir ein gutes Gefühl geben.

6. Platziere dein Vision Board an einem sichtbaren Ort

So, du hast nun ein super tolles Vision Board erstellt, das dich das ganze Jahr über motivieren und inspirieren soll, also was machen wir damit? Nein, wir legen es nicht in eine Schublade oder in einen Ordner am Pc, wo es verstaubt und vergessen wird.
Wir platzieren es am besten direkt vor unsere Nase! Wenn du ein physisches Vision Board hast, dann hänge es am besten direkt über deinem Arbeitsplatz auf, oder zumindest irgendwo in deiner Wohnung, wo du es täglich betrachten kannst.
Dein Vision Board ist digital? Dann verwende es als Desktop Hintergrund! Hauptsache du wirst täglich damit konftrontiert.

Möglichkeiten & Tools wo und wie du dein Vision Board gestalten kannst

Digitales Vision Board

Canva

Du nutzt bereits Canva? Perfetto! Dann kennst du dich wahrscheinlich mit dem Tool schon bestens aus. Egal ob Gratis-, oder Pro-Version. Es funktioniert mit beiden Varianten.
Ich persönlich würde eher zu einem A3 Querformat tendieren. Das wären dann 420x297mm. Dann könntest du es nämlich auch drucken lassen. Wenn du es aber lieber als Desktop-Hintergrund hinterlegen möchtest, musst du erstmal die Größe deines Bildschirms herausfinden. Das MacBook Pro hat laut Google 1.440x900px .

Pinterest

Wer meine anderen Blog-Beiträge bereits gelesen hat, weiß wie sehr ich für Pinterest schwärme. Es ist einfach meine Lieblings-Suchmaschine.
Pinterest bietet natürlich eine tolle Gelegenheit, ein Vision Board als Pinnwand anzulegen und dort alle Beiträge und Fotos zu pinnen, die dich anspornen.
ABER es gibt natürlich einen Nachteil: Deine Pinnwand auf Pinterest kann schnell vergessen werden, wie zB. deine Rezeptsammlungen, die du nie nachgekocht hast. ;-). Darum meine Empfehlung: Nutze Pinterest gerne als Inspirationsquelle für Sprüche oder Gestaltungs-Vorlagen, aber nicht als dein finales Vision Board.

Photoshop & Co.

Du bist Grafikerin und nutzt die Adobe Tools? Dann brauche ich dir ja eh nichts mehr erzählen. Mit Photoshop, Indesign oder Illustrator designst du ganz fix dein super fancy Vision Board. 🙂

Miro

Kennst du MIRO? Es ist eigentlich eine Art virtuelles Whiteboard. Damit ist es möglich in Echtzeit gemeinsam mit anderen Personen an einem Projekt zu arbeiten. Aber MIRO ist noch viel mehr als das. Es bietet so viele Möglichkeiten, dass du im Prinzip auch dein Vision Board darauf erstellen kannst.
Das Tool gibt es als kostenlose und kostenpflichtige Version. Du kannst Fotos, Videos, PDFs und noch viel mehr hochladen. Am Ende könntest du davon entweder einen Screenshot machen, oder das Projekt als JPG-Datei herunterladen und es als Desktop-Hintergrund verwenden.
Ich persönlich verwende Miro gerne zum Brainstormen. Im Screenshot unten, ging es z.B. ums Re-Design meiner Website.

Analoges Vision Board

Poster

Du willst dein Vision Board zwar digital gestalten, aber würdest es schon gerne irgendwo im Büro aufhängen, wo du es täglich begutachten kannst? Dann mach ein Poster draus! Du kannst es vorab entweder mit Canva, Photoshop und Co. gestalten, oder direkt beim Anbieter wie CEWE oder MYPOSTER.
Der Vorteil beim Poster ist, dass du jedes Jahr ein neues drucken lassen kannst. Das Alte behältst du zur Erinnerung. So weißt du, was deine Wünsche und Träume in der Vergangenheit waren und siehst direkt, wie du dich weiterentwickelt hast.

Pinnwand

Eine Variante, die auch sehr viel Spaß machen kann. Wähle eine Pinnwand aus Kork, Magnet, oder aus einem Metall-Gitter. Es gibt zahlreiche schöne Varianten auf Amazon oder bei Action, die dein Büro aufhübschen können.
Bei einer Pinnwand kannst du dich wohl am meisten austoben! 🙂 Verwende unterschiedliche Materialien, Formen und Deko-Elemente. Der Vorteil einer Pinnwand ist, dass du die einzelnen Elemente flexibel austauschen kannst. Auch unterm Jahr, wenn du den Bedarf verspürst.
Nachteil ist, du musst deine Bilder ausdrucken oder aus einer Zeitschrift ausschneiden. Du brauchst also viel mehr Material, als bei den anderen Varianten.
Kleiner Tipp: Mach ein Foto von deiner Pinnwand, damit du auch hier jedes Jahr einen Vergleich zu den Vorjahren hast.

Bilderrahmen

Eine weitere kreative Möglichkeit ist, wenn du kleine einzelne Bilderrahmen kaufst, mit deinen gewünschten Fotos & Sprüchen füllst und diese auf die Wand hängst.
Auch hier könntest du einzelne Fotos immer wieder austauschen. Hier ist der Vorteil, dass es wahrscheinlich eine sehr ästhetische Möglichkeit ist, deine Wohnung oder dein Büro mit deinem persönlichen Vision Board zu dekorieren. Nachteil ist, ähnlich wie bei der Pinnwand: Du musst die Fotos erstmal drucken lassen und die Bilderrahmen besorgen.
Na, hast du schon ein bisserl Lust bekommen, ein Vision Board für dein Business-Jahr 2024 zu gestalten? 🙂
Jetzt habe ich noch ein paar Tipps für dich, wo du schöne Fotos und Grafiken für dein zukünftiges Vision Board findest.

Vision Board Tipps: Schöne Grafiken, Vorlagen und Inspiration

Plattformen für kostenlose Fotos

Um dein Vision Board richtig schön gestalten zu können, brauchst du natürlich Fotos und diverse Grafiken. Da du dieses Vision Board nur für dich privat nutzt, musst du auch nicht darauf achten, dass du eine Lizenz für die Fotos besitzt. Das heißt, du könntest theoretisch auf die Google-Bildersuche gehen und da nach gewünschten Grafiken suchen, herunterladen und verwenden.
Da die Grafiken da aber selten eine gute Auflösung haben, ist es wahrscheinlich besser, wenn du auf diverse Fotoplattformen ausweichst.
Diese verwende ich persönlich am häufigsten: Unsplash, Freepik, Pexels und Pixabay.
Wenn du Canva nutzt, findest du da auch genügend schöne Grafiken und Vorlagen, die du für dein Vision Board verwenden kannst – ja, auch bei der kostenlosen Canva-Version. 🙂

Vison Board Inspo für dich

Vision Board Inspiration
Credits: cosmopolitan.fr
Vision Board im Notizbuch
Credits: Pinterest (wurde leider nicht verlinkt)

Mein Vision Board fürs neue Jahr und wie ich dich 2024 unterstützen möchte

Obwohl ich fast ausschließlich digital organisiert bin, habe ich mich diesmal für ein analoges Vision Board entschieden. Die Pinnwand befindet sich nämlich direkt auf der Wand vor mir. So habe ich sie immer im Blickfeld.
Business Vision Board KolibriDesign
Das Vision Board ist natürlich kein Garant dafür, dass ich die Ziele und Wünsche erreiche. Mein Vision Board ist dafür da, mich daran zu erinnern,
  • wie weit ich schon gekommen bin,
  • dass ich nicht aufgeben soll und
  • wie dankbar ich täglich für meine Arbeit sein soll.
Als notorische Selbstzweiflerin, brauche regelmäßig einen Tritt in den Popo. Wenn du das auch brauchst, verwende ruhig ausreichend motivierende Sprüche :D.
Im Jahr 2024 möchte ich für dich ganz viel Mehrwert auf meinem Blog produzieren und dementsprechend meinen Website-Traffic erhöhen. Mein oberstes Ziel bleibt vorerst mein Geheimnis, jedoch hat es damit zutun, dass ich für nächstes Jahr einige tolle Produkte, in unterschiedlichen Preiskategorien, erstellen möchte. So, dass ich auch denen helfen kann, deren Budget noch nicht für meine höherpreisigen 1:1 Leistungen reicht.
Jetzt bist du dran! Viel Spaß beim Träumen und Gestalten. *_*
Alles Liebe,
Tamara
Anmerkung:
Vielleicht ist es dir aufgefallen, vielleicht auch nicht. In meinen Blog-Artikeln verwende ich manchmal die weibliche und manchmal die männliche Form anstatt korrekt zu gendern. Nach langem hin und her habe ich beschlossen, dass ich meine Blog-Artikel so leserlich wie möglich gestalten möchte. Daher habe ich auf Gender-Sternchen und Co. verzichtet.
Trotzdem möchte ich dich wissen lassen, dass ich niemanden ausschließen möchte. Jeder Leser oder jede Leserin ist herzlich Willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aloha!

Tamara Juric Webdesign KolibriDesign Kärnten
Aloha, ich bin Tamara Juric aus Kärnten in Österreich, die Webdesignerin und Brand Designerin hinter KolibriDesign. Ich helfe leisen Selbstständigen dabei, im Business-Dschungel für ihre Traumkunden selbstbewusst sichtbar zu werden, damit sie sich nicht mehr mit dem Lampenfieber vor der nächsten Instagram-Story herumplagen müssen. Been there, done that!

Beiträge, die dich interessieren könnten

Tipps aus Deinem neuen Lieblings-Design-Blog direkt ins Postfach

Möchtest Du keinen Blogartikel rund um Branding, Webdesign, Illustration und die Selbstständigkeit als leise Unternehmerin mehr verpassen? Dann melde Dich jetzt für 0 Euro zu meinem Kolibri-Kreativ-Letter an und ich sende Dir regelmäßig News, Angebote und Anekdoten. Ich freue mich auf Dich!
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Brand Design, Webdesign & Illustration für leise Unternehmer

Schluss mit Selbstzweifeln und diesem fiesen Ich-schaffe-das-nicht-Gefühl! Wenn Du Dich gerade noch nicht frei wie ein Kolibri fühlst und Deine Selbstständigkeit keine Wurzeln wie ein riesiger Dschungelbaum hat – dann ist es Zeit für Dein (Re-)Branding und Deine (neue) Website. Stöbere doch direkt einmal durch meine Angebote für introvertierte Selbstständige. Da ist bestimmt etwas für Dich dabei.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner